Projektteam | Project Team

Das Projekt 'Stadtbäume als Klimabotschafter' wird von einem wissenschaftlichen Projektteam der Paris Lodron Universität Salzburg (Fachbereich Geographie und Geologie) organisiert und geleitet. WissenschaftlerInnen aus den Bereichen Stadt- und Landschaftsökologie und Didaktik der Ökonomie und Wirtschaftsgeographie übernehmen hierbei die zentrale Rolle der Projektleitung und -koordination.

The project 'Urban Trees as Climate Messengers' is organized and managed by a scientific project team of the Paris Lodron University in Salzburg (Department of Geography and Geology). The central responsibilities in terms of project management and coordination lie with scientists from the academic fields of Urban and Landscape Ecology and Geography & Economics Education.

Grafik1a

„Ich freue mich sehr darauf mit LehrerInnen und SchülerInnen gemeinsam Stadtbäume zu erforschen. Stadtbäume gemeinsam zu beobachten, Daten zu ihren phänologischen Phasen und zum Mikroklima zu erfassen und damit mehr über ihre urbanen Ökosystemleistungen zu erfahren, ist eine spannende Aufgabe. Denn Stadtbäume sind mehr als nur grün: sie sind Schattenspender, Kaltluftlieferanten, Feinstaubfilter, Sauerstoffproduzenten und vieles mehr!"


'I am very looking forward to investigate urban trees together with teachers and students.  It is an exciting task to observe urban trees, to gather data about their phenological stages and their microclimate and therefore to find out more about their urban ecosystem services. After all, urban trees are more than just green: they create shade, provide cool air, filter fine dust, produce oxygen and much more!'

Projektleiterin | Project Manager

Seit 2014 bin ich Assistenzprofessorin am Fachbereich Geographie und Geologie der Paris Lodron Universität Salzburg. Im Forschungsbereich Stadt- und Landschaftökologie interessiere ich mich vor allem für Ökosystemleistungen der Grünen Infrastruktur im Kontext Stadtklima und Klimawandel. Als wissenschaftliche Projektleiterin des Sparkling Science Projekts 'Bäume als Klimabotschafter' übernehme ich die Konzeption und Planung der Projektphasen, die Betreuung des wissenschaftlichen Nachwuchses und die Datenzusammenführung und Veröffentlichung in einer geographischen Informationsplattform und virtuellen Forschungsumgebung.

Since 2014, I work as assistant professor in the Faculty of Geography and Geology at the Paris Lodron University of Salzburg. In the research field Urban and Landscape Ecology, I am particularly interested in the ecosystem services of Green Infrastructure in the context of urban climate and climate change. As a scientific project manager of the sparkling science project ‘Urban Trees as Climate Messengers', I am responsible for the conception and planning of the project phases, the support and supervision of young scientists and the data gathering and data dissemination via a geographic information platform and virtual research environment.

Grafik1a

Ich freue mich sehr auf das Projekt, weil es SchülerInnen ermöglicht sich selbst als ForscherInnen zu begreifen. In ihrer Rolle als ForscherInnen lernen sie Stadtbäume nicht nur aus einer anderen Perspektive kennen, sondern leisten damit  einen wichtigen Beitrag für ein besseres Verständnis von Stadtnatur."


'I am very looking forward to the project as it enables students to comprehend themselves as researchers. In their role as scientists, they do not only view urban trees from another perspective, but also make a great contribution to a better understanding of city nature.'

Projektkoordinatorin | Project Coordinator

Ich habe an der Paris Lodron Universität in Salzburg Lehramt in den Fächern Italienisch sowie Geographie und Wirtschaftskunde studiert. Mein Interesse an LehrerInnen-Bildung und Didaktik führte mich schließlich zurück an den Fachbereich Geographie und Geologie und an die School of Education der Salzburger Universität. Seit 2015 bin ich als Dissertantin der Didaktik der Wirtschaftsgeographie und Ökonomie beschäftigt. Im Projekt übernehme ich die Koordination zwischen den Forschungseinrichtungen und den Partnerschulen und unterstütze die Aufbereitung der Projekt- und Workshopmaterialien. Meine pädagogische Kompetenz und Unterrichtserfahrung macht mich zu einer wichtigen Ansprechpartnerin für SchülerInnen, LehrerInnen und PartnerInnen.

I studied the italian language as well as geography and economics for the teaching profession at the Paris Lodron University in Salzburg. My interests for teacher training and didactics eventually led me back to the Department of Geography and Geology and to the School of Education at the University of Salzburg. Since 2015, I am employed as Ph.D. student within the didactics of economic geography and economy. For the project, I am responsible for the coordination between research institutes and partner schools and I support the preparation of project and workshop material. My pedagogical competencies and teaching experiences make me an important contact person for students, teachers and partners.

Grafik1a

„Ich freue mich sehr auf das Projekt; einerseits wegen der spannenden Frage, ob und wie es uns gelingt, SchülerInnen mittels Geoinformationstechnologien für ein hochaktuelles Thema zu interessieren und zu sensibilisieren und andererseits, weil Sparkling Science als Projektkulisse einfach einen hervorragenden Rahmen bietet, schulische Bildung und aktuelle Forschung zu verknüpfen.”


'I am very looking forward to the project! On the one hand, I am very curious if and how we will be able to sensitize high school students for a very timely topic by using geospatial technologies. On the other hand, Sparkling Science as a project framework simply delivers a great basis to link secondary education to science and vice versa.'

Projekmitarbeiter | Project Collaborator

Ich bin Senior Scientist an der Paris-Lodron Universität Salzburg am Fachbereich für Geographie und Geologie (Didaktik Geographie & Wirtschaftskunde) und an der PLUS School of Education. Meine Arbeitsschwerpunkte konzentrieren sich vor allem auf Geoinformation, Geomedien und Geokommunikation und deren Mehrwert im Bildungsbereich. Im Projektkontext unterstütze ich in beratender Funktion bezüglich der Verwendung von Geoinformationstechnologien für SchülerInnen. Meine Vorerfahrungen in der universitären Lehre, LehrerInnen-Bildung und in der Zusammenarbeit mit Schulen und Jugendlichen sind dabei von zusätzlichem Vorteil.

I am Senior Scientist at the University of Salzburg, Department of Geography and Geology (Geography and Economy Education) and PLUS-School of Education. My work is focused on the effects and benefits of geoinformation, geomedia and geo-communication in educational environments. In the project, I have a consulting function regarding the use of geospatial technologies by high school students. The project will benefit from my experiences gained in academic initial- and in-service teacher training as well as in several project based school collaborations.

Grafik1a

„Ich freue mich sehr darauf, als Techniker und Geograph in dem Projekt mitzuarbeiten,  weil Stadtbäume aus ganz verschiedenen Blickwinkeln erforscht werden. Die direkte Zusammenarbeit mit den SchulpartnerInnen steht für mich dabei  im Vordergrund. Neue Techniken werden zur Anwendung kommen, gemeinsam mit den SchülerInnen weiterentwickelt und einer breiteren Öffentlichkeit präsentiert."


'I am very much looking forward to working as a technician and geographer in the project, because urban trees are explored from very different angles. The direct cooperation with the school partners will be in the foreground of my work. Together with the students, new techniques will be applied, developed further and presented to a broader public.'

Projektmitarbeiter | Project Collaborator

Seit 2006 bin ich als Technischer Assistent am Fachbereich für Geographie und Geologie in Salzburg angestellt (AG Geomorphologie). Meine Aufgaben innerhalb der Physischen Geographie umfassen die Leitung des Geomorphologischen Labors, die Betreuung von Großgeräten und anderen Messinstrumenten zur Erfassung chemischer, physikalischer und biologischer Parameter, die Instandhaltung universitärer Forschungsstationen, sowie die Durchführung von Lehrveranstaltung zu geographischen Methoden. Innerhalb des Sparkling Science Projektes bin ich für die technischen Aspekte verantwortlich.

Since 2006, I am a technical assistant at the Department of Geography and Geology in Salzburg (Research Group Geomorphology). My tasks within the Physical Geography include the management of the geomorphological laboratory, the maintenance of equipment systems and other measuring instruments for recording chemical, physical and biological parameters, the supervision of university research stations as well as teaching geographical methods. I am responsible for technical issues within the Sparkling Science Project.

Grafik1a

„Stadtbäume sind außerordentlich wichtig, da sie einerseits das Wohlbefinden (sowohl körperlich als auch psychisch) positiv beeinflussen und anderseits für viele Menschen und insbesondere Kinder, eines der sichtbarsten Naturelemente in ihrem Umfeld darstellen. Sparkling Science bietet großartige Chancen, indem es eine besondere Projektform schafft in welcher WissenschalftlerInnen und SchülerInnen voneinander lernen und profitieren können."


'Urban trees are extraordinarily important. On the one side, they influence positively our well-being (physical as well as mental) and on the other side, they represent for many people and especially for children one of the most apparent natural element of their surroundings. Sparkling Science offers great opportunities as it creates a special project form in which scientists and students can learn and benefit from each other.'

Doktorandin | Ph.D. student

Von 2012 bis 2017 studierte ich Lehramt Geographie & Wirtschaftskunde und Biologie & Umweltkunde in Salzburg. Seit September 2017 bin ich Doktorandin im Sparkling Science Projekt „Stadtbäume als Klimabotschafter“. Im Projekt bin ich verantwortlich für die Datenerfassung und Datenpflege, unterstütze die SchulpartnerInnen bei Messungen und außerdem wirke ich bei der Organisation von Workshops und Schulungen mit. Auf das Projekt freue ich mich sehr, da es mir ermöglicht meine beiden Lehramtsfächer auf eine einzigartige Weise zu kombinieren, mich gleichzeitig akademisch zu qualifizieren und intensiv mit SchülerInnen zusammen zu arbeiten.

I studied geography and economics as well as biology and environmental studies for the teaching profession from 2012 till 2017 in Salzburg. Since September 2017 I am a Ph.D. student in the Sparkling Science project 'Urban Trees as Climate Messengers'. Within the project, I am responsible for the data collection and management, support school partners during measurements as well as contribute to the organization of workshops and trainings. I am very looking forward to the project as it allows me to combine my two teaching subjects in a unique way, to qualify academically and to collaborate with students.