Kick-Off Workshop Szeged

März 29, 2018 Baumadmin

Vom 25.2.-27.2. besuchten wir zum ersten Mal unsere Projektpartner in Szeged.

Am Montagvormittag trafen wir unsere Kolleginnen von der Universität Szeged und unsere Partnerlehrerin zu einem Meeting, um das weitere Vorgehen zu besprechen. Nach einem frühen Mittagessen machten wir uns auf den Weg zum „Szegedi Tömörkény István Gimnázium és Művészeti Szakközépiskola“ Gymnasium. Dort wurden wir von der Direktorin herzlich begrüßt. Der Höhepunkt dieses Tages war natürlich der Kick-Off-Workshop mit den SchülerInnen oder besser gesagt mit unseren ungarischen Jungforscher-KollegInnen.

Am nächsten Tag trafen wir uns erneut mit Ágnes und Eszter, welche uns mögliche Standorte für die phänologischen Beobachtungen vorstellten und uns bei der Gelegenheit natürlich auch ein paar Sehenswürdigkeiten von Szeged zeigten.

Zu unserer Überraschung zeigte sich Szeged an diesem Tag in schönsten Neuschnee gehüllt, worüber wir sehr begeistert waren, da dies nur ca. alle 5 Jahre vorkommt. Am Nachmittag stiegen wir wieder in den Zug und kehrten über Budapest zurück nach Salzburg wo wir nach ca. 9 Stunden Fahrt um 23:00 bei -16°C müde, aber dennoch sehr begeistert von Szeged, ankamen.

For the first time we visited our project partners in Szeged from the 25th till the 27th of February.

On Monday morning, we met our colleagues from the University of Szeged and our teaching partner for a meeting to discuss the way of working. After an early lunch, we made our way to the „Szegedi Tömörkény István Gimnázium és Művészeti Szakközépiskola“ high school. The director welcomed us warmly. The highlight of the day was, of course, the kick-off workshop with the students, or rather, with our Hungarian young scientists.

The next day we met again with Ágnes and Eszter, who showed us possible locations for the phenological observations and of course a few sights of Szeged.

To our surprise, Szeged was wrapped in beautiful fresh snow that day, which we were very excited about, since this occurs only about every 5 years. In the afternoon we got back on the train and returned via Budapest back to Salzburg where we arrived after about 9 hours of driving at 23:00 at -16 ° C, tired but very enthusiastic about Szeged.