Neuigkeiten | News

Veranstaltungen | Events

Oktober | October 2017

Kick-Off Workshop

Salzburg

Februar | February 2018

Workshop BAUM

Salzburg

März | March 2018

Schulung an den Partnerschulen | Training at Partner Schools

Österreich, Deutschland & Ungarn | Austria, Germany & Hungary

Mai | May 2019

Baum:Kunst:Klima | Tree:Art:Climate

Salzburg

Blog

Kick-Off Workshop Weer

Nach unserer Rückkehr aus Szeged ging es schon am nächsten Tag (28.2.) weiter nach Weer, diesmal gemeinsam mit Sandra. Dort besuchten wir zum zweiten Mal unsere Jungforscher-Kolleginnen. Unseren Kick-Off-Workshop führten wir am Donnerstagvormittag gemeinsam mit den Klassen 2a und 2b durch. Im Fokus stand das phänologische Monitoring. Am Nachmittag ging es dann bei tollem Winterwetter hinaus ins Freie zur Montage der Beacons. Dabei wurden wir tatkräftig von unseren Partnerlehrern, dem Herrn Direktor und ganz besonders vom Schulwart Martin unterstützt. Mit so viel Unterstützung ging es natürlich ruck-zuck und die ersten 7 Beacons waren rasch montiert. Die übrigen Beacons wurden dann noch an jene SchülerInnen verteilt, welche Bäume bei sich zuhause beobachten und die Beacons mit freundlicher Unterstützung ihrer Eltern aufhängen.     After the return from Szeged we went to Weer the next day (28.2.), this time with Sandra. There we visited our young scientists for the second time. Our kick-off workshop was held on Thursday morning with the classes 2a and 2b. The focus was on the phenological monitoring. In the afternoon we installed the beacons during great winter weather. We were actively supported by our partner teachers, the director and especially the school guard Martin. With so much support, of course, the mounting of the first 7 beacons was done in short time. The remaining beacons were then distributed to those students who observe trees at home. They will  hang the beacons with the kind support of their parents.  

Kick-Off Workshop Szeged

Vom 25.2.-27.2. besuchten wir zum ersten Mal unsere Projektpartner in Szeged.

Am Montagvormittag trafen wir unsere Kolleginnen von der Universität Szeged und unsere Partnerlehrerin zu einem Meeting, um das weitere Vorgehen zu besprechen. Nach einem frühen Mittagessen machten wir uns auf den Weg zum „Szegedi Tömörkény István Gimnázium és Művészeti Szakközépiskola“ Gymnasium. Dort wurden wir von der Direktorin herzlich begrüßt. Der Höhepunkt dieses Tages war natürlich der Kick-Off-Workshop mit den SchülerInnen oder besser gesagt mit unseren ungarischen Jungforscher-KollegInnen.

Am nächsten Tag trafen wir uns erneut mit Ágnes und Eszter, welche uns mögliche Standorte für die phänologischen Beobachtungen vorstellten und uns bei der Gelegenheit natürlich auch ein paar Sehenswürdigkeiten von Szeged zeigten.

Zu unserer Überraschung zeigte sich Szeged an diesem Tag in schönsten Neuschnee gehüllt, worüber wir sehr begeistert waren, da dies nur ca. alle 5 Jahre vorkommt. Am Nachmittag stiegen wir wieder in den Zug und kehrten über Budapest zurück nach Salzburg wo wir nach ca. 9 Stunden Fahrt um 23:00 bei -16°C müde, aber dennoch sehr begeistert von Szeged, ankamen.

For the first time we visited our project partners in Szeged from the 25th till the 27th of February.

On Monday morning, we met our colleagues from the University of Szeged and our teaching partner for a meeting to discuss the way of working. After an early lunch, we made our way to the „Szegedi Tömörkény István Gimnázium és Művészeti Szakközépiskola“ high school. The director welcomed us warmly. The highlight of the day was, of course, the kick-off workshop with the students, or rather, with our Hungarian young scientists.

The next day we met again with Ágnes and Eszter, who showed us possible locations for the phenological observations and of course a few sights of Szeged.

To our surprise, Szeged was wrapped in beautiful fresh snow that day, which we were very excited about, since this occurs only about every 5 years. In the afternoon we got back on the train and returned via Budapest back to Salzburg where we arrived after about 9 hours of driving at 23:00 at -16 ° C, tired but very enthusiastic about Szeged.

Besuch in Kuchl

Besuch des Holztechnikums in Kuchl 

06.02.2018

Am 6. Februar besuchte ich (Carola) unsere Partnerschule in Kuchl (Holztechnikum Kuchl) und lernte dabei die Holzverarbeitungs-Profis unter unseren Jungforscher-KollegInnen näher kennen.

Vor Ort begutachteten wir die Bäume am Schulstandort, trafen die Baumauswahl und teilten den einzelnen Forscherteams Bäume zu. Dabei achteten wir darauf, dass jede Gruppe die Möglichkeit hat verschiedene Arten zu beobachten.

Wir freuen uns schon sehr auf unser nächstes Zusammentreffen beim BAUM-Workshop an der Universität Salzburg am 8. März 2018 und auf eine gute Zusammenarbeit!

 

On the 6th of February I (Carola) visited our partner-school in Kuchl (Holztechnikum Kuchl) and met the wood-processing experts in our young researcher team.

We examined the trees at the school location, selected the suitable individuals and assigned the selected trees to the researcher teams. We ensured that every team has the possibility to observe different species.

We are looking forward to our next meeting at the BAUM-Workshop at the University of Salzburg on the 8th of March and a good cooperation.

4. Österreichische Citizen Science Konferenz

Young Citizen Science-Projekt „Stadtbäume als Klimabotschafter“ war Thema bei der 4. Österreichischen Citizen Science Konferenz (1. – 2. Februar 2018, Salzburg)

 

Auf dem Programm des Workshops „Zusammenarbeit zwischen Wissenschaft und Schule: Highlights und Herausforderungen – 1 Thema – 2 Perspektiven“ stand unser Input- Vortrag zum Thema „Wissenschaft ruft Schule und vice versa – ein universitärer Werkstattbericht“ mit anschließender Kleingruppenarbeit zur Perspektive Schule (mit Sandra Stieger und Bernhard Stehrer) und zur Perspektive Wissenschaft (mit Carola Helletsgruber und Angela Hof). Die Ergebnisse wurden beim „Roundtable – Schule trifft auf Wissenschaft – Kriterien für eine erfolgreiche Zusammenarbeit“ am Nachmittag vorgestellt und diskutiert.

 

In der Vortragssession „Winning our next generation for science – Stärken, Schwächen und Herausforderungen von Forschungskooperationen mit Schulen (Teil 1)“ sprachen wir über konzeptionelle und zukunftsfähige Aspekte unseres Projektes: „Wurzeln schlagen mit Sparkling Science“.

 

Als Abschluss der Konferenz fand am Samstag, 3. Februar, in ganz Salzburg der Citizen Science-Aktionstag statt: Bürger*innen forschen mit – Aktionstag Generationen forschen. Im Unipark Nonntal konnten Jugendliche und Erwachsene ihre Stadtbäume als Klimabotschafter an unserer interaktiven Mitmach-Station hautnah erleben.

Medienecho aus Dresden/Media response from Dresden

Medienecho aus Dresden

Mit Freude stellten wir fest, dass unser Projekt „Stadtbäume als Klimabotschafter“ in Dresden auf reges Medieninteresse stieß. Die Sächsische Zeitung titelte zum Beispiel am 12. Jänner 2018 „Schüler vermessen Dresdens Bäume“ und auch die Dresdner Neueste Nachrichten (DNN) veröffentlichte am 17. Jänner einen Artikel mit der Überschrift „Bäume der Erkenntnis – Schüler des Martin-Andersen-Nexö-Gymnasium erforschen das Stadtgrün“.

Neben der Presse wurde auch der Mitteldeutsche Rundfunk (MDR) auf unsere jungen Forscher-KollegInnen aufmerksam und sendete am 16. Jänner 2018 im Sachsenspiegel einen Beitrag mit dem Titel „Schüler erforschen Bäume“.

Und auch vom Medienservice Sachsen wurden wir angekündigt: https://www.medienservice.sachsen.de/medien/news/215564

 

Media response from Dresden

We were happy to discover the high media interest in our project “Urban trees as climate messengers” in Dresden. Serveral articles were published in the local newspapers, for example „Schüler vermessen Dresdens Bäume“ (Sächsische Zeitung, 12/01/2018) or „Bäume der Erkenntnis – Schüler des Martin-Andersen-Nexö-Gymnasium erforschen das Stadtgrün“ (Dresdner Neueste Nachrichten, 17/01/18).

Besides the press also the TV channel “Mitteldeutsche Rundfunk (MDR)“ broadcasted a report about our young scientist colleagues with the title “Schüler erforschen Bäume” (Sachsenspiegel, 16/01/2018).

Moreover the “Medienservice Sachsen” announced our project:

https://www.medienservice.sachsen.de/medien/news/215564